Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20571]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Vorlage der Entscheidung über den Antrag zur Finanzierung der Bearbeitung und Ausgabe der polnischen Monographie "Hilfreiche Hände der Europäer (1939 bis 1944)" in deutscher und englischer Übersetzung sowie Beantwortung von Schreiben an das BMBF zu Projekten der deutsch-polnischen Versöhnung
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13332 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Aus welchen Gründen hat die Bundesregierung über den im Januar 2008 an das Bundesministerium für Bildung und Forschung gestellten Antrag zur Projektfinanzierung von Magnificus Rektor der Wissenschaftlich-Technischen Universität Krakau, Prof. Dr. Antoni Tajdus und Prof. Dr. Henryk Pierzchala bezüglich der Bearbeitung und Ausgabe der polnischen Monographie „Pomocne dlonie Europejczyków (1939–1944)“, [Hilfreiche Hände der Europäer (1939–1944)] in der deutschen und englischen Version bisher noch nicht entschieden, und bis wann können die Antragsteller mit einer Entscheidung rechnen?

Aus welchen Gründen hat die Bundesregierung die von Matthias Burchard, Projektkoordinator und 2. Vorsitzender des Vereins zur Völkerverständigung mit Mittel-, Süd- und Osteuropa e. V. in Berlin, an das Bundesministerium für Bildung und Forschung gerichteten Schreiben vom 18. Januar 2001, 13. Februar 2002 und 26. September 2005 bezüglich verschiedener Projekte der deutsch-polnischen Versöhnung noch nicht beantwortet, und bis wann kann Matthias Burchard mit einer Antwort rechnen?
 

Schlagwörter

Buch; Kulturbeziehungen; Polen

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
12.06.2009 - BT-Drucksache 16/13332, Nr. 88, 89
 
Cornelia Behm, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekr., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Antwort