Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20566]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Grauen Kapitalmarkt durch einheitliches Anlegerschutzniveau überwinden  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13402 (Antrag)
Plenum:
Ausschussüberweisung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25069A - 25071A
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Rechtlicher und institutioneller Regelungsbedarf: Weiterentwicklung des Wertpapierhandelsgesetzes zu einem ganzheitlichen Kapitalanlagerecht mit einheitlichem Schutzniveau für alle Anlageprodukte und Vertriebswege, Verbesserung der Kontrolle durch die BaFin, der prozessualen Durchsetzbarkeit von Schadenersatzansprüchen, der Kapazitäten der Justiz und der finanziellen Allgemeinbildung der Bevölkerung  

Schlagwörter

zuklappen Anlageberatung; Anlegerschutz ; Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht; Finanzdienstleistungsaufsicht; Grauer Kapitalmarkt; Kapitalanlage; Kapitalmarkt; Regulierung; Schadensersatz; Wertpapierhandel; Wertpapierhandelsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13402
 
Birgitt Bender, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Christine Scheel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
BT -
Ausschussüberweisung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25069A - 25071A
Beschluss:
S. 25071A - Überweisung (16/13402)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Rechtsausschuss