Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20530]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Chancen für die Realisierung des Bad Bank-Modells der Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Nicht beantwortet wegen Nichtanwesenheit des Fragestellers  
Plenum:
Nichtbeantwortung:  BT-PlPr 16/226 , S. 24981B

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Geht die Bundesregierung bei ihrem Modell der sog. Bad Bank davon aus, dass Kreditinstitute dieses Modell in Anspruch nehmen, wenn die Anteilseigner weiter in der Haftung bleiben und zusätzlich Gebühren zahlen sollen?

Geht die Bundesregierung angesichts der Kritik insbesondere von Sparkassen und Ländern davon aus, dass Landesbanken dieses Modell der sog. Bad Bank nutzen?
 

Schlagwörter

Bad Bank ; Bank; Finanzmarkt; Landesbank; Sparkasse; Spezialbank; Unternehmensbilanz; Unternehmenssanierung

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
12.06.2009 - BT-Drucksache 16/13331, Nr. 16, 17
 
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Frage
BT -
Nichtbeantwortung
 
17.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/226, S. 24981B