Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20470]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Fälle einer deutlich höheren Besteuerung von Kapitaleinkünften trotz der pauschalisierten Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13307 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Trifft es zu, dass trotz der pauschalisierten Abgeltungsteuer in Höhe von 25 Prozent Kapitaleinkünfte unter bestimmten Bedingungen deutlich höher besteuert werden, und falls ja, wie wird diese Schlechterstellung gerechtfertigt (vgl. Handelsblatt vom 21. April 2009)?  

Schlagwörter

Abgeltungsteuer ; Kapitaleinkünfte

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
05.06.2009 - BT-Drucksache 16/13307, Nr. 36
 
Nicolette Kressl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort
Kai Wegner, MdB, CDU/CSU, Frage