Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20464]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Durch den Ausbildungsbonus zusätzlich geschaffene Ausbildungsplätze sowie entsprechende Einstellung von Programmen mit gleicher Zielrichtung auf Länderebene
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13307 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie viele zusätzliche Ausbildungsplätze konnten mithilfe des Ausbildungsbonus aufgeschlüsselt nach Bundesländern bisher gefördert werden, und in welchen Bundesländern hat der Ausbildungsbonus zur Einstellung von Programmen mit gleicher Zielrichtung wie zum Beispiel in Niedersachsen geführt, wo mit Start des Ausbildungsbonus das Programm „2 000 mal 2 500“ beendet wurde, mit dem bis dahin zusätzliche betriebliche Ausbildungsplätze für Altbewerber und Jugendliche ohne Schulabschluss oder mit schlechtem Abschluss gefördert wurden?  

Schlagwörter

Ausbildungsbonus; Ausbildungsförderung ; Berufsausbildung; Lehrstellenmarkt ; Programm der Landesregierung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
05.06.2009 - BT-Drucksache 16/13307, Nr. 48
 
Brigitte Pothmer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Detlef Scheele, Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Antwort