Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20447]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Anlagen der Kranken- und gesetzlichen Unfallversicherungen bei der Hypo Real Estate
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13307 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Treffen nach Kenntnissen der Bundesregierung Medienberichte zu, nach denen die Kranken- und die gesetzlichen Unfallversicherungen rund 517 Mio. Euro bei der Hypo Real Estate Holding AG (HRE) angelegt haben, und wenn ja, welcher Betrag fällt dabei auf die gesetzliche Unfallversicherung?

Welche Kenntnisse hat die Bundesregierung darüber, wann die gesetzlichen Unfallversicherungen – unterteilt nach den Anlageformen – Mittel bei der HRE angelegt haben, und in welcher Höhe?

 

Schlagwörter

Gesetzliche Krankenversicherung ; Gesetzliche Unfallversicherung ; Hypo-Real-Estate-Gruppe ; Spezialbank

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
05.06.2009 - BT-Drucksache 16/13307, Nr. 46, 47
 
Heinz-Peter Haustein, MdB, FDP, Frage
Franz-Josef Lersch-Mense, Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Antwort