Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20367]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Bewertung einer möglichen Einstellung der Kindergeldzahlung an die Mutter im Fall einer Kindesentziehung durch den Vater nach Tunesien
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13251 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Trifft es zu, dass in einem Fall einer Kindesentziehung in Aue wegen der Abwesenheit der durch den Vater nach Tunesien entzogenen beiden Kinder die Zahlung des Kindergeldes an die Mutter eingestellt worden ist, und falls ja, wie bewertet die Bundesregierung die Einstellung der Kindergeldzahlung in einem solchen Fall der Kindesentziehung?
 

Schlagwörter

Entziehung Minderjähriger ; Kindergeld

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
29.05.2009 - BT-Drucksache 16/13251, Nr. 10
 
Marieluise Beck (Bremen), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Nicolette Kressl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort