Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20360]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Erwartete visumfreie Einreisen türkischer Staatsbürger pro Jahr und Maßnahmen gegen Missbrauch  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13251 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Mit wie vielen visumfreien Einreisen türkischer Staatsangehöriger pro Jahr rechnet die Bundesregierung vor dem Hintergrund ihrer Entscheidung, türkische Staatsangehörige zukünftig visumfrei nach Deutschland einreisen zu lassen, wenn sie als Handwerker, Monteure oder im Güter- und Personenverkehr im Auftrag einer Firma aus der Türkei kommen bzw. Künstler und Wissenschaftler sind, die zu Vorträgen bis zu zwei Monate ohne Visum einreisen sollen können?

Wie will die Bundesregierung die Angaben prüfen, ob im Einzelfall jeweils eine dieser Fallgruppen auch wirklich vorliegt, insbesondere welche Maßnahmen werden ergriffen, um gezielten Missbrauch (z. B. eigene Bezeichnung als Künstler) zu verhindern?
 

Schlagwörter

Einreisegenehmigung ; Türkei ; Visum

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
29.05.2009 - BT-Drucksache 16/13251, Nr. 7, 8
 
Peter Altmaier, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort
Johannes Singhammer, MdB, CDU/CSU, Frage