Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20317]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Verbot des Schwangerschaftsabbruches aus medizinischer Indikation  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13244 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 16/13335 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Staaten mit der Erlaubnis zum Schwangerschaftsabbruch bei Gefährdung der psychischen bzw. körperlichen Gesundheit der Frau durch Schwangerschaft und Geburt oder bei Vergewaltigung, Staaten mit der Erlaubnis zum Schwangerschaftsabbruch aus sozialen Gründen, Anzahl illegaler Abtreibungen, Haltung der Kirchen, Müttersterblichkeit in Ländern mit striktem Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen, Aufklärung über Rechte auf Verhütungsmittel und Abtreibung, Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen bei medizinischer Indikation als Asylgrund  

Schlagwörter

Geschlechterdiskriminierung; Gleichberechtigung von Mann und Frau; Kirche; Schwangerschaftsabbruch ; Spätabtreibung; Vergewaltigung; Verhütungsmittel

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
27.05.2009 - BT-Drucksache 16/13244
 
Karin Binder, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Martina Bunge, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Sevim Dagdelen, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Heike Hänsel, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Katja Kipping, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Monika Knoche, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Katrin Kunert, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Kornelia Möller, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Kersten Naumann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Kirsten Tackmann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
12.06.2009 - BT-Drucksache 16/13335