Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20188]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Herstellung von Barrierefreiheit bei Bundesbauten
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/223 , S. 24540A - 24540B

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Bei wie vielen der 900 Bundesbauten, die laut Pressemitteilung des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Wolfgang Tiefensee, vom 21. Mai 2009 mit 500 Mio. Euro aus dem Konjunkturprogramm saniert werden, wird damit auch Barrierefreiheit hergestellt, bei welchen dieser Bauten nicht?

Wann wird die Bundesregierung meine Frage 13 auf Bundestagsdrucksache 16/11715 vom 28. Januar 2009 nach einer Übersicht über fehlende Barrierefreiheit bei Bundesbauten beantworten können?  

Schlagwörter

Barrierefreiheit ; Öffentliches Gebäude

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
22.05.2009 - BT-Drucksache 16/13102, Nr. 43, 44
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
27.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/223, S. 24540A - 24540B
 
Karin Roth, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort, S. 24540A
Dr. Ilja Seifert, MdB, DIE LINKE, Frage, S. 24540A