Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20126]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Inländerdiskriminierung ausgehend von Menschen mit Migrationshintergrund in europaweiten Erhebungen der EU-Grundrechteagentur
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13061 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Mit welchem Ergebnis ist ggf. in europaweiten Erhebungen der EU-Grundrechteagentur auch die jeweilige Inländerdiskriminierung im Sinne von Verletzungen der Würde des Menschen in den Mitgliedstaaten (deren Staatsbürger) ausgehend von Menschen mit Migrationshintergrund untersucht worden, und sollte dies nicht untersucht worden sein, warum nicht?  

Schlagwörter

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte; Diskriminierung ; Migrant

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
15.05.2009 - BT-Drucksache 16/13061, Nr. 16
 
Veronika Bellmann, MdB, CDU/CSU, Frage
Alfred Hartenbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Antwort