Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19918]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Von der Deutschen Post im Jahr 2009 an ihre Aktionäre ausgeschüttete Dividende und Haltung der Bundesregierung zur gleichzeitigen Forderung nach Einsparungen bei den Beschäftigten
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 16/221 , S. 24170D - 24171B

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie viele Millionen Euro hat die Deutsche Post AG in diesem Jahr an ihre Aktionäre als Dividende ausgeschüttet (bitte Betrag insgesamt nennen, nicht pro Aktie), und wie steht die Bundesregierung als größter Einzelaktionär der Deutschen Post AG dazu, dass der Vorstand zugleich Einsparungen bei den Beschäftigten des Unternehmens fordert?  

Schlagwörter

Deutsche Post AG ; Dividende

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
08.05.2009 - BT-Drucksache 16/12922, Nr. 17
BT -
Mündliche Frage/Mündliche Antwort
 
13.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/221, S. 24170D - 24171B
 
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Frage, S. 24170D
Karl Diller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort, S. 24171A