Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19754]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Verantwortliche staatliche und private Sicherheitsdienste bei der Reise des Bundesministers des Auswärtigen vom 17. bis 18. Februar 2009 in den Irak sowie entstandene Kosten
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12775 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche staatlichen und privaten Sicherheitsdienste waren für die gesamten Schutzmaßnahmen während der Reise des Bundesministers des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier, vom 17. bis 18. Februar 2009 in den Irak verantwortlich, und welche Kosten sind hierfür entstanden (bitte in einzeln zugeordnete Posten aufschlüsseln)?  

Schlagwörter

Auswärtiges Amt; Irak; Personenschutz ; Sicherheitsgewerbe; Staatsbesuch; Steinmeier, Frank-Walter

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
24.04.2009 - BT-Drucksache 16/12775, Nr. 3
 
Dr. h.c. Gernot Erler, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Antwort
Elke Hoff, MdB, FDP, Frage