Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19738]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Höhe des Rentenversicherungsbeitragssatzes für das Jahr 2010 bei Änderung der Rentenformel bzw. bei Ausschluss einer Senkung des aktuellen Rentenwertes sowie Folgen für die langfristige Entwicklung des Beitragssatzes
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/219 , S. 23947D

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

In welcher Höhe muss der Beitragssatz für das Jahr 2010 festgesetzt werden, wenn die Rentenformel nach den Plänen vom Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz, geändert würde bzw. wenn eine Senkung des aktuellen Rentenwerts für das Jahr 2010 ausgeschlossen würde, und welche Folgen hätte das für die mittel- und langfristige Entwicklung des Beitragssatzes?  

Schlagwörter

Rentenberechnung; Rentenversicherungsbeitrag

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
30.04.2009 - BT-Drucksache 16/12816, Nr. 11
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/219, S. 23947D
 
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 23947D
Franz Thönnes, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Antwort, S. 23947D