Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19735]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Verhinderung von Bonizahlungen an den ehemaligen Bahnchef Hartmut Mehdorn
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/219 , S. 23949C - 23949D

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wird sich die Bundesregierung im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG dafür einsetzen, dass der ehemalige Bahnchef, Hartmut Mehdorn, der wegen der Überwachung von Bahnmitarbeitern zurücktreten musste, nach seinem Ausscheiden keine Bonizahlungen erhält, und wenn nein, wie begründet die Bundesregierung leistungsabhängige Zahlung für Hartmut Mehdorn, wenn er offensichtlich keine Leistungen mehr für die Deutsche Bahn AG erbringen wird?  

Schlagwörter

Deutsche Bahn ; Führungskraft ; Mehdorn, Hartmut ; Vergütung

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
30.04.2009 - BT-Drucksache 16/12816, Nr. 20
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/219, S. 23949C - 23949D
 
Achim Großmann, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort, S. 23949C
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Frage, S. 23949C