Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19729]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Erhöhte Lärmemission sowie geplante Lärmschutzmaßnahmen entlang der Anhalter Bahn zwischen den Bahnhöfen Südkreuz und Teltow bzw. Teltow-Stadt
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 16/219 , S. 23861A - 23861D

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Trifft es nach Kenntnis der Bundesregierung und/ oder des Eisenbahnbundesamtes zu, dass die Anlieger der Anhalter Bahn (Fern- und S-Bahn) im Bereich zwischen den Bahnhöfen Südkreuz und Teltow bzw. Teltow-Stadt erhöhten Lärmimissionen ausgesetzt sind, weil mit den derzeit auf den Fernbahngleisen fahrenden Güterzügen und einer Verdoppelung des Verkehrs auf der S-Bahn-Strecke von Lichterfelde-Süd nach Teltow-Stadt das dort vorgesehene Betriebsprogramm weit überschritten und zudem wegen der pflichtwidrig nicht durchgeführten Schleifarbeiten im Rahmen des Verfahrens „Besonders Überwachtes Gleis“ die in dem Planfeststellungsbe- schluss erwarteten Prognosewerte weit überschritten werden, und beabsichtigt die Aufsichtsbehörde nunmehr, gemäß § 75 Absatz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes nachträgliche Lärmschutzmaßnahmen (Geschwindigkeitsbeschränkungen, bauliche Maßnahmen) anzuordnen?  

Schlagwörter

Bahnstrecke; Berlin; Lärmschutz; Schienenverkehrslärm ; Teltow; Verkehrslärm

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
30.04.2009 - BT-Drucksache 16/12816, Nr. 22
BT -
Mündliche Frage/Mündliche Antwort
 
06.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/219, S. 23861A - 23861D
 
Ulrich Kasparick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort, S. 23861A
Hellmut Königshaus, MdB, FDP, Frage, S. 23861A