Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19718]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Hausarztverträge - Honorarsteigerungen zulasten der Versicherten  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12823 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 16/13084 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Auswirkungen der Hausarztverträge auf Zusatzleistungen für die Krankenversicherten sowie auf die Honorare der Hausärzte, finanzielle Folgen der Verträge gem. § 73b SGB V für die beteiligten Krankenkassen, Stärkung der Position der Hausärzte bei Honorarverhandlungen durch Einführung des § 73b SGB V (im GKV-OrgWG), Höhe der Honorars pro Patient und Quartal bei Hausarztverträgen im Vergleich zu früheren Vereinbarungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung, Höhe der Zahlungen der an den Hausarztverträgen teilnehmenden Hausärzte an ihre Organisationen
 

Schlagwörter

Arzthonorar ; Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung; Hausarzt ; Hausarztvertrag; Kassenärztliche Vereinigung; Krankenkasse; Sozialgesetzbuch V

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
30.04.2009 - BT-Drucksache 16/12823
 
Dr. Martina Bunge, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Katja Kipping, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Elke Reinke, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Volker Schneider (Saarbrücken), MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Ilja Seifert, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Frank Spieth, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
20.05.2009 - BT-Drucksache 16/13084