Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19636]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Art der Beteiligung des Bundes in Höhe von 8,7 Prozent an der Hypo Real Estate sowie Angemessenheit der Höhe des Kaufpreises
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12601 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Auf welchem Wege will der Bund eine Beteiligung von 8,7 Prozent an der Hypo Real Estate Holding AG (HRE) erwerben, beziehungsweise auf welchem Wege hat er diese Beteiligung erworben?

Aus welchem Grund beabsichtigt der Bund, pro HRE-Aktie einen Preis von 3 Euro zu bezahlen, während der Börsenkurs der Aktie seit geraumer Zeit deutlich niedriger notiert, und entspricht dies der Aussage vom Bundesminister der Finanzen Peer Steinbrück, nicht mehr als den Marktpreis zahlen zu wollen?
 

Schlagwörter

Aktie; Hypo-Real-Estate-Gruppe ; Öffentliche Beteiligung; Spezialbank

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
09.04.2009 - BT-Drucksache 16/12601, Nr. 43, 44
 
Nicolette Kressl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Frage