Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19584]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Auswirkungen der geplanten Sanierung des Karl-Liebknecht-Stadions in Potsdam auf den als Welterbe anerkannten Park in Babelsberg sowie Maßnahmen bei Bauvorhaben mit eventuellen schädlichen Auswirkungen auf Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12601 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Gefährdet die geplante Sanierung des Karl-Liebknecht-Stadions in Potsdam aus Sicht der Bundesregierung den als Welterbe anerkannten Park Babelsberg, und wenn ja, wird die Bundesregierung hiergegen intervenieren?

Welche Schritte leitet die Bundesregierung grundsätzlich ein, wenn ein Bauvorhaben Stätten des UNESCO-Welterbes gefährden?
 

Schlagwörter

Bausanierung; Potsdam ; Sportstätte; Welterbe

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
09.04.2009 - BT-Drucksache 16/12601, Nr. 7, 8
 
Bernd Neumann, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Antwort
Katherina Reiche (Potsdam), MdB, CDU/CSU, Frage