Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19425]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Anspruch auf Krankengeld auch über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses hinaus für in der landwirtschaftlichen Krankenversicherung freiwillig Versicherte mit einer Angestelltentätigkeit außerhalb der Landwirtschaft
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/216 , S. 23484B - 23484D

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Besteht für einen in einer landwirtschaftlichen Krankenkasse freiwillig Versicherten, der außerhalb der Landwirtschaft als Angestellter tätig ist, wie für jeden in einer anderen Kassenart versicherten Angestellten, Anspruch auf Krankengeld auch über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses hinaus, oder war es die Intention des Gesetzgebers mit dem Zweiten Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte (KVLG 1989) (§ 63 Abs. 1 Satz 3 i. V. m. § 12 KVLG 1989) – im Vorgriff auf die 1996 eingeführte Weiterversicherung in der Landwirtschaftlichen Krankenkasse (LKK) – die in einer anderen Kassenart Versicherten Angestellten gegenüber den nicht landwirtschaftlich angestellten LKK-Versicherten zu privilegieren?  

Schlagwörter

Angestellter; Krankengeld ; Krankenversicherung der Landwirte

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
17.04.2009 - BT-Drucksache 16/12641, Nr. 9
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
22.04.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/216, S. 23484B - 23484D
 
Dr. Gerd Müller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Antwort, S. 23484B
Frank Spieth, MdB, DIE LINKE, Frage, S. 23484B