Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19404]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Ausgangsdaten der Ermittlung der zukünftigen LKW-Maut-Einnahmen in den Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für die Pilotprojekte für das Betreibermodell für den mehrstreifigen Autobahnausbau
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/216 , S. 23485C - 23486A

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Annahmnen legte die Bundesregierung der Ermittlung der zukünftigen Lkw-Mauteinnahmen in den Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für die Pilotprojekte für das Betreibermodell für den mehrstreifigen Autobahnausbau (A-Modell) zugrunde, und für wie plausibel hält die Bundesregierung die Abschätzung der Lkw-Mauteinnahmen?

Wie erklärt die Bundesregierung, dass die Schätzungen der erfolgreichen Bieter um bis zu 75 Prozent über denen des Bundes lagen, und mit welchem Ergebnis hat die Bundesregierung die Schätzungen der erfolgreichen Bieter kritisch hinterfragt?

 

Schlagwörter

Autobahn; Lkw-Maut ; Straßenbau

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
17.04.2009 - BT-Drucksache 16/12641, Nr. 17, 18
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
22.04.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/216, S. 23485C - 23486A
 
Achim Großmann, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort, S. 23485C
Dr. Anton Hofreiter, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 23485C