Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19390]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Situation der Homosexuellen im Irak
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/216 , S. 23490A - 23490B

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Kenntnisse hat die Bundesregierung über die Situation der Homosexuellen im Irak – die sich nach verschiedenen Presseberichten in den letzten Wochen massiv verschlechtert haben soll – insbesondere über stattgefundene und geplante Hinrichtungen, Verhaftungen, Verurteilungen, Entführungen und andere Übergriffe (Zahl, Orte, Namen der Betroffenen) durch staatliche Organe und Milizen (vgl. New York Times vom 8. April 2009 „Iraq’s Newly Open Gays Face Scorn and Murder“, S. A 1, www.nytimes.com sowie www.telegraph.co.uk, www.ggg.at, www.queer.de, und wie haben sie und die Europäische Union bislang darauf reagiert?  

Schlagwörter

Homosexualität ; Irak

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
17.04.2009 - BT-Drucksache 16/12641, Nr. 38
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
22.04.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/216, S. 23490A - 23490B
 
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 23490A
Dr. h.c. Gernot Erler, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Antwort, S. 23490A