Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19380]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu dem Abkommen vom 1. Oktober 2008 zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika über die Vertiefung der Zusammenarbeit bei der Verhinderung und Bekämpfung schwerwiegender Kriminalität  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/597
GESTA-Ordnungsnummer:
XB011  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl II)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 331/09)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 331/09 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13123 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13659 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 858 , S. 196A - 196B
1. Beratung:  BT-PlPr 16/224 , S. 24750A - 24755A
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 16/231 , S. 26215A - 26216C
2. Durchgang:  BR-PlPr 860 , S. 320A - 320C
Verkündung:
Gesetz vom 01.09.2009 - Bundesgesetzblatt Teil II 2009 Nr. 30 04.09.2009 S. 1010
Bekanntmachung vom 04.04.2012 - Bundesgesetzblatt Teil II 2012 Nr. 16 23.05.2012 S. 499a
Inkrafttreten:
05.09.2009 (weiteres siehe im BGBl)
19.04.2011 (nach Art. 2 Abs.2)
Sachgebiete:
Innere Sicherheit

Inhalt

Ratifikation des am 1. Oktober 2008 in Washington D.C. unterzeichneten Abkommens über die Vertiefung der Zusammenarbeit der Vertragsstaaten bei der Verhinderung und Bekämpfung schwerwiegender Kriminalität

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Annahme einer Entschließung: Bedeutung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den USA zur Verhinderung und Bekämpfung schwerwiegender Kriminalität, insbesondere des internationalen Terrorismus; besondere Anforderungen an die Übermittlung personenbezogener Daten, keine Notwendigkeit für die Datenkategorie Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft bei der Terrorismusbekämpfung, Bekräftigung des besonderen verfassungsrechtlichen Schutzes der Gewerkschaften

Es entstehen voraussichtlich einmalige Investitionskosten in Höhe von ca. 2,5 Mio. Euro für den automatisierten DNA- und Fingerabdruckdatenaustausch sowie Folgekosten, die im Rahmen der jeweils betroffenen Einzelpläne erwirtschaftet werden müssen.

Bezug: GESTA XB012
 

Schlagwörter

Daktyloskopie; Genetischer Fingerabdruck; Gewerkschaft; Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Innere Sicherheit; Kriminalität; Terrorismusbekämpfung; USA ; Verbrechensbekämpfung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
16.04.2009 - BR-Drucksache 331/09
Anl. Wortlaut des Abkommens sowie Denkschrift, Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
04.05.2009 - BR-Drucksache 331/1/09
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
15.05.2009 - BR-Plenarprotokoll 858, TOP 44a, S. 196A - 196B
Beschluss:
S. 196B - Stellungnahme (331/09), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.05.2009 - BR-Drucksache 331/09(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
25.05.2009 - BT-Drucksache 16/13123
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
27.05.2009 - BT-Drucksache 16/13185
BT -
1. Beratung
 
28.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/224, S. 24750A - 24755A
 
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24750B
Wolfgang Gunkel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24751B
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24752B
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24753C
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24754B
Beschluss:
S. 24755A - Überweisung (16/13123)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
01.07.2009 - BT-Drucksache 16/13659
 
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Wolfgang Gunkel, MdB, SPD, Berichterstattung
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Gisela Piltz, MdB, FDP, Berichterstattung
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage und Annahme einer Entschließung 
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
03.07.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/231, S. 26215A - 26216C
 
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26243B
Wolfgang Gunkel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26244C
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26245D
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26247A
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26248B
Beschluss:
S. 26215C - Annahme der Vorlage (16/13123)
S. 26215C - Annahme einer Entschließung (16/13659)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
03.07.2009 - BR-Drucksache 637/09
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Rechtsausschuss
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
03.07.2009 - BR-Drucksache zu637/09
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung unter Nummer 1b der Drs 16/13659 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
06.07.2009 - BR-Drucksache 637/1/09
 
In: kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung - R: Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Aufhebung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
08.07.2009 - BR-Drucksache 637/2/09
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses; Anrufungsziel: Aufhebung des Gesetzesbeschlusses BT 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
08.07.2009 - BR-Drucksache 637/3/09
 
Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2009 - BR-Plenarprotokoll 860, TOP 85a, S. 320A - 320C
 
Dr. Till Steffen, MdBR (Senator, Präses der Justizbehörde), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 320B
Beschluss:
S. 320C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (637/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2009 - BR-Drucksache 637/09(B)