Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19314]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Modalitäten der Vergabe der im Rahmen des Konjunkturpaketes II für 2009 und 2010 zur Verfügung gestellten Mittel für die Förderung anwendungsorientierter Forschung im Bereich Mobilität
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12549 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

In welcher Form werden die von der Bundesregierung im Rahmen des Konjunkturpaketes II für 2009 und 2010 zur Verfügung gestellten Mittel in Höhe von 500 Mio. Euro für die „Förderung anwendungsorientierter Forschung im Bereich Mobilität“ vergeben, und welche Förderquote strebt die Bundesregierung an?

Wie sind die inhaltlichen Zuständigkeiten zwischen den an der Mittelvergabe beteiligten Bundesministerien (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) verteilt, und welches der vier beteiligten Bundesministerien hat die Federführung bei der Vergabe?
 

Schlagwörter

Forschung ; Konjunkturpaket II; Konjunkturpolitik; Mobilität

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
03.04.2009 - BT-Drucksache 16/12549, Nr. 87, 88
 
Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land), MdB, CDU/CSU, Frage
Ulrich Kasparick, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort