Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19236]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Frauenanteil bei den B 6-, B 9-, und B 11-Dienstposten des Auswärtigen Amtes, bei den B 9-Dienstposten der deutschen Auslandsvertretungen und den Botschafterposten in den OECD-Ländern
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12508 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie viele Dienstposten als Botschafter, Gesandte, ständige Vertreter und Leiter der politischen Abteilung existieren an deutschen Auslandsvertretungen, die von Beamten der Besoldungsgruppe B9 geführt werden, und wie viele dieser Dienstposten sind mit Frauen besetzt?

Wie viele der 30 deutschen Botschaften in OECD-Ländern (OECD: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) werden von Frauen geleitet?

Über wie viele B-11-, B-9- und B-6-Stellen verfügt das Auswärtige Amt, und wie viele dieser Stellen sind in der jeweiligen Besoldungsgruppe mit Frauen besetzt?
 

Schlagwörter

Auswärtiges Amt; Diplomatische Vertretung; Frau ; Frauenquote; Führungskraft

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
27.03.2009 - BT-Drucksache 16/12508, Nr. 5-7
 
Dr. h.c. Gernot Erler, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Antwort
Marina Schuster, MdB, FDP, Frage