Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19116]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Einkommensverhältnisse und Arbeitsbedingungen der bei den Bundesministerien und Bundesbehörden beschäftigten Leiharbeiter
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12356 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Auskünfte kann die Bundesregierung erteilen über die Einkommensverhältnisse und Arbeitsbedingungen der bei den Bundesministerien und -behörden beschäftigten Leiharbeiter gegenüber den Einkommensverhältnissen und Arbeitsbedingungen der regulär Beschäftigten dieser Dienststellen, etwa hinsichtlich Verdienstunterschied, unterschiedlicher Tarifverträge etc., und ist es nach Ansicht der Bundesregierung gegenüber der Öffentlichkeit vertretbar, dass mit Verweis auf den Datenschutz
(Bundestagsdrucksache 16/11546, Antwort zu Frage 10) bisher keine Angaben zu den gezahlten Stundenlöhnen für Leiharbeiter gemacht wurden, obwohl die Bundesregierung es wegen niedriger Verdienste selbst nicht ausschließt, dass einzelne „Leiharbeiter und Leiharbeitnehmerinnen neben ihrem Arbeitsentgelt Leistungen nach dem Arbeitslosengeld II erhalten“ (Bundestagsdrucksache 16/11546, Antwort zu Frage 8)?
 

Schlagwörter

Arbeitsbedingungen; Bundesbehörde; Bundesministerium; Einkommen; Leiharbeit

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
20.03.2009 - BT-Drucksache 16/12356, Nr. 26
 
Dr. Hans Bernhard Beus, Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Frage