Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-19092]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Haltung der Bundesregierung zur geplanten Errichtung eines neuen Atomkraftwerks am Standort Gryfino nördlich der Stadt Schwedt durch Polen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12356 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie beurteilt die Bundesregierung die Absicht der Regierung Polens, im Zusammenhang mit einem im Januar 2009 gefassten Beschluss möglicherweise am Standort Gryfino nördlich der Stadt Schwedt (Land Brandenburg) ein neues Atomkraftwerk errichten zu lassen, und inwieweit steht die Bundesregierung hinsichtlich der von diesem Neubau ausgehenden Gefährdungen für die Region, insbesondere für die Oder, in Kontakt mit der polnischen Seite?  

Schlagwörter

Kernkraftwerk ; Polen; Schwedt/Oder

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
20.03.2009 - BT-Drucksache 16/12356, Nr. 67
 
Dr. Dagmar Enkelmann, MdB, DIE LINKE, Frage
Michael Müller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Antwort