Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18860]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/577
GESTA-Ordnungsnummer:
C208  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 16/12278)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12278 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13433 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 16/212 , S. 23013D - 23026A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25127D - 25144C
3. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25144A - 25144B
Durchgang:  BR-PlPr 860 , S. 308D - 309C
Verkündung:
Gesetz vom 31.07.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 50 04.08.2009 S. 2509
Inkrafttreten:
05.08.2009
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Setzung von Verhaltensanreizen zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung bei der Festlegung der Vorstandsbezüge durch den Aufsichtsrat, Erleichterung nachträglicher Herabsetzung, persönliche Haftung der Aufsichtsratsmitglieder bei Unangemessenheit, keine Möglichkeit der Delegation der Entscheidung an einen Ausschuss, Einlösung von Aktienoptionen frühestens nach vier statt bisher zwei Jahren, Verbesserung der Transparenz gegenüber Aktionären und Öffentlichkeit;
Änderung §§ 87, 107, 116 und 193 Aktiengesetz, § 23 Einführungsgesetz zum Aktiengesetz sowie §§ 285, 286, 314 und 315 Handelsgesetzbuch, Einfügung Dreißigster Abschnitt Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch

Für die öffentlichen Haushalte ergeben sich keine bezifferbaren Auswirkungen.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Vorgaben zur Bemessung variabler Vergütungsbestandteile bei börsennotierten Gesellschaften und zur nachträglichen Herbabsetzung der Vorstandsvergütung, verpflichtender Selbstbehalt bei D&O-Versicherungen, Karenzzeit von zwei Jahren für den Wechsel vom Vorstand in den Aufsichtsrat, unverbindliches Votum der Hauptversammlung zum Vergütungssystem;
Änderung §§ 93, 100, 120 und 288 Aktiengesetz sowie § 52 Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung


Bezug: Erkenntnisse aus der Finanzmarktkrise zu fehlerhaften Verhaltensanreizen durch kurzfristige Vergütungsinstrumente; Beschlüsse der Koalitionsarbeitsgruppe Managergehälter der CDU/CSU und SPD
 

Schlagwörter

zuklappen Aktiengesellschaft; Aktiengesetz; Aufsichtsrat; Berufshaftpflichtversicherung; Einführungsgesetz zum Aktiengesetz; Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch; Finanzmarkt; Führungskraft; Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung; Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung ; Haftung; Handelsgesetzbuch; Karenzzeit; Vergütung; Vorstand

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der SPD
 
17.03.2009 - BT-Drucksache 16/12278
BT -
1. Beratung
 
20.03.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/212, S. 23013D - 23026A
 
Joachim Poß, MdB, SPD, Rede, S. 23014B
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Rede, S. 23016A
Otto Bernhardt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23017C
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 23019A
Joachim Poß, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 23019D
Christine Scheel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23020D
Alfred Hartenbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 23022A
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23023B
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 23025A
Beschluss:
S. 23025D - Überweisung (16/12278)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, Finanzausschuss, Haushaltsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13433
 
Klaus Uwe Benneter, MdB, SPD, Berichterstattung
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Wolfgang Neskovic, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Joachim Stünker, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25127D - 25144C
 
Joachim Poß, MdB, SPD, Rede, S. 25128B
Hartfrid Wolff (Rems-Murr), MdB, FDP, Rede, S. 25135A
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25136D
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 25138B
Dr. Thea Dückert, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 25139D
Brigitte Zypries, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 25141A
Otto Bernhardt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25142D
Volker Schneider (Saarbrücken), MdB, DIE LINKE, Erklärung zum Plenarprotokoll, S. 25323B
Beschluss:
S. 25144A - Annahme in Ausschussfassung (16/12278, 16/13433)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25144A - 25144B
 
Veronika Bellmann, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Cajus Caesar, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Ingrid Fischbach, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Manfred Grund, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Alois Karl, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Manfred Kolbe, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Dr. Michael Luther, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Rita Pawelski, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Uwe Schummer, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Gerald Weiß (Groß-Gerau), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Willi Zylajew, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25322A
Beschluss:
S. 25144A - Annahme in Ausschussfassung (16/12278, 16/13433)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2009 - BR-Drucksache 592/09
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Wirtschaftsausschuss
BR -
Durchgang
 
10.07.2009 - BR-Plenarprotokoll 860, TOP 29, S. 308D - 309C
 
Dr. Beate Merk, Stellv. MdBR (Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz), Bayern, Rede, S. 309A
Gisela von der Aue, MdBR (Senatorin für Justiz), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 309C
Alfred Hartenbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 309C
Armin Laschet, Stellv. MdBR (Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 309C
Beschluss:
S. 309C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (592/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2009 - BR-Drucksache 592/09(B)