Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18810]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Themen der Liste der "Überführungslücken im Rentenrecht" und Vorlage beim Deutschen Bundestag
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12182 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Themen umfasst die Liste der Überführungslücken im Rentenrecht, die nach Aussagen der Sächsischen Staatskanzlei in einem Brief (Brief vom 16. Dezember 2008 liegt vor) an eine Betroffenengruppe durch Initiative ostdeutscher CDU-Abgeordneter, vermutlich im Kanzleramt, entstanden ist (abgeleitet von einer entsprechenden Ankündigung der Bundeskanzlerin vom 15. September 2007 in der Sächsischen Zeitung), und in welcher Weise soll der Deutsche Bundestag damit befasst werden?  

Schlagwörter

Gesetzliche Rentenversicherung; Ostdeutsche Länder; Rentenberechnung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.03.2009 - BT-Drucksache 16/12182, Nr. 1
 
Dr. Martina Bunge, MdB, DIE LINKE, Frage
Hermann Gröhe, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Antwort