Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18777]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Konkrete Formulierung des BMBF gegenüber dem BMU über die Herkunft des von der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe (WAK) an das Atommülllager Asse II abgegebenen Mülls
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 16/210 , S. 22670C - 22672C

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Weshalb basierte die Auskunft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gegenüber dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), der von der Wiederaufbereitungsanlage Karlsruhe (WAK) an das Atommülllager Asse II abgegebene Müll gehe nicht auf Energieversorgungsunternehmen (EVU) zurück, auf dem Asse-Statusbericht des niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz vom 1. September 2008 (vgl. Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Astrid Klug, vom 10. März 2009 auf meine schriftliche Frage auf Bundestagsdrucksache 16/12247), wo das BMBF doch seit jeher wusste, woher der Input aller die Asse betreffenden WAK-Kampagnen stammt (vgl. Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs bei der Bundesministerien für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, vom 9. Februar 2009 auf meine schriftliche Frage 74 auf Bundestagsdrucksache 16/12073, und ganz konkret welche Formulierung hat das BMBF bei seiner Auskunft gegenüber dem BMU verwendet?  

Schlagwörter

Bundesministerium für Bildung und Forschung; Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit; Karlsruhe; Radioaktiver Abfall ; Schachtanlage Asse II ; Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
13.03.2009 - BT-Drucksache 16/12246, Nr. 4
BT -
Mündliche Frage/Mündliche Antwort
 
18.03.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/210, S. 22670C - 22672C
 
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 22670C
Thomas Rachel, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Antwort, S. 22670D
Brigitte Pothmer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zusatzfrage, S. 22671D
Cornelia Behm, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zusatzfrage, S. 22672A
Dr. Maria Flachsbarth, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 22672B