Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18761]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Besetzung des Lenkungsrats Unternehmensfinanzierung ohne Berücksichtigung der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 16/210 , S. 22680C - 22681A

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie begründet die Bundesregierung die Entscheidung vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, den Lenkungsrat Unternehmensfinanzierung ohne Berücksichtigung des im Bundesgremienbesetzungsgesetz verankerten Gebots der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern besetzt zu haben, und wie ist diese Entscheidung mit der Forderung der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ursula von der Leyen, nach einem gleichberechtigten Zugang von Frauen zu Führungspositionen in der öffentlichen Verwaltung vereinbar?  

Schlagwörter

Führungskraft; Gleichberechtigung von Mann und Frau ; Unternehmensfinanzierung

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
13.03.2009 - BT-Drucksache 16/12246, Nr. 21
BT -
Mündliche Frage/Mündliche Antwort
 
18.03.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/210, S. 22680C - 22681A
 
Irmingard Schewe-Gerigk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 22680C
Dagmar Wöhrl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Antwort, S. 22680C