Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18674]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Auswirkungen der Reduzierung der Abnahme von Eurofightern auf 45 Prozent der bestellten Stückzahl beim 3. Los
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12073 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Trifft es zu, dass sich die Bundesregierung mit den Mitgliedsländern des Eurofighter-Konsortiums (Großbritannien, Italien und Spanien) und der Industrie auf eine Reduzierung bei der Beschaffung des 3. Loses Eurofighter auf 45 Prozent der ursprünglich bestellten Stückzahl geeinigt hat, und welche Konsequenzen hat dies auf die Verpflichtungen innerhalb des Konsortiums und gegenüber der Industrie auf die Kosten (Beschaffung und Unterhaltungskosten), auf die Befassung des Deutschen Bundestages sowie für die Struktur der Luftwaffe?  

Schlagwörter

Beschaffung; Eurofighter; Kampfflugzeug ; Luftwaffe der Bundeswehr

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
27.02.2009 - BT-Drucksache 16/12073, Nr. 51
 
Elke Hoff, MdB, FDP, Frage
Christian Schmidt, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Verteidigung, Antwort