Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18658]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Abbau von Kalisalz in Roßleben  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12156 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 16/12360 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Umwelt

Inhalt

Wirtschaftliche, umweltrelevante, soziale, raumplanerische und rechtliche Gesichtspunkte einer möglichen Wiederaufnahme der Salzförderung, Ableitung salzhaltiger Abwässer, Ausschreibung und Bewerberkonzepte  

Schlagwörter

Abwasserentsorgung; Kalibergbau ; Roßleben

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
04.03.2009 - BT-Drucksache 16/12156
 
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Lutz Heilmann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Hans-Kurt Hill, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Cornelia Hirsch, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Lukrezia Jochimsen, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Ulrich Maurer, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Kersten Naumann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Petra Pau, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Bodo Ramelow, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Frank Spieth, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
19.03.2009 - BT-Drucksache 16/12360