Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18639]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Geschlechtssensible Strategien in der Gesundheitspolitik - Umsetzung der Forderungen der Allianz von Frauenorganisationen Deutschlands zum 6. CEDAW-Bericht der Bundesregierung  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/12150 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 16/12837 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Gleichstellungspolitische Relevanz geschlechterspezifischer Forschung in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und in der Pflege, paritätische Besetzung von Entscheidungsgremien, Verankerung von gender-, alters- und lebenslagenspezifischen Aspekten im SGB V, therapeutische Hilfe für alle von Gewalt betroffenen Frauen (auch für vom Menschenhandel Betroffene), barrierefreier Zugang zu medizinischer und therapeutischer Hilfe, Recht auf informierte Zustimmung bei der Pränataldiagnostik sowie Recht auf Nichtwissen  

Schlagwörter

Barrierefreiheit; Frau; Frauenquote; Gender-Mainstreaming ; Gesundheitspolitik ; Häusliche Gewalt; Medizinische Versorgung; Menschenhandel; Pränataldiagnostik; Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
03.03.2009 - BT-Drucksache 16/12150
 
Karin Binder, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Sevim Dagdelen, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Dagmar Enkelmann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Diana Golze, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Katrin Kunert, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Kornelia Möller, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Elke Reinke, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Petra Sitte, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Dr. Kirsten Tackmann, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend)
 
05.05.2009 - BT-Drucksache 16/12837