Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18600]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Dringliche Frage  
 
Von General Motors Europe vorgeschlagene Maßnahmen zur Sicherung der Zukunft der Adam Opel GmbH und Koordinierung möglicher Hilfsmaßnahmen mit anderen europäischen Staaten sowie deren Überprüfung auf Europarechtskonformität seitens der Bundesregierung  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Dringliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 16/207 , S. 22364C - 22367B

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche konkreten Maßnahmen werden von Opel/ General Motors Europe (GM Europe) in den Bereichen Arbeitsplätze, Standorte, Finanzbedarf, Unternehmensstruktur, Produktportfolio sowie Patentrechte im am Wochenende vorgelegten Zukunftsplan des Unternehmens vorgeschlagen, um die Zukunft der Adam Opel GmbH zu sichern?

Werden mögliche Hilfsmaßnahmen seitens der Bundesregierung für die Adam Opel GmbH und GM Europe mit anderen europäischen Staaten koordiniert und auf Europarechtskonformität überprüft?  

Schlagwörter

Kraftfahrzeugindustrie; Opel ; Unternehmenssanierung

Vorgangsablauf

BT -
Dringliche Frage
 
03.03.2009 - BT-Drucksache 16/12093, Nr. 1, 2
BT -
Dringliche Frage/Mündliche Antwort
 
04.03.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/207, S. 22364C - 22367B
 
Dr. Thea Dückert, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 22364C
Dagmar Wöhrl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Antwort, S. 22364C
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zusatzfrage, S. 22365C
Sevim Dagdelen, MdB, DIE LINKE, Zusatzfrage, S. 22365D