Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18505]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Überprüfung der Vergabekriterien der BVVG bzw. der Rechtspraxis zur Umsetzung des Grundstücksverkehrsgesetzes in der Landwirtschaft
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11955 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Plant die Bundesregierung angesichts der strukturellen Gefahren, die mit einer Konzentration von Bewirtschaftungs- und Eigentumsflächen in landwirtschaftsfernen, konzernartigen Strukturen entstehen (z. B. Aufstockung der bewirtschafteten landwirtschaftlichen Nutzfläche der Firma KTG Agrar AG von 18 000 auf über 25 000 Hektar innerhalb von nur einem Jahr, siehe Pressemitteilung vom 19. Januar 2009), eine Überprüfung der Vergabekriterien der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) bzw. der Rechtspraxis zur Umsetzung des Grundstücksverkehrsgesetzes (GrdstVG) in der Landwirtschaft (bitte begründen)?  

Schlagwörter

Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft; Grundstückverkehrsgesetz; KTG-Gruppe; Landwirtschaftlicher Grundstücksverkehr

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
13.02.2009 - BT-Drucksache 16/11955, Nr. 54
 
Jörg Asmussen, Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort
Dr. Kirsten Tackmann, MdB, DIE LINKE, Frage