Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18434]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Viertes Gesetzes zur Änderung des Sprengstoffgesetzes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/537
GESTA-Ordnungsnummer:
B093  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 173/09)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 173/09 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/12597 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13423 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 857 , S. 148B - 148C
1. Beratung:  BT-PlPr 16/217 , S. 23533B - 23536A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25175C - 25182D
3. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25182B
2. Durchgang:  BR-PlPr 860 , S. 301B - 303D
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 44 24.07.2009 S. 2062
Inkrafttreten:
25.07.2009 (Artikel 3 Abs. 4 und 5 mit Ausnahme der Buchstaben o und p sowie Abs. 6 und 7)
01.10.2009 (vorbehaltlich Absätze 2 und 3)
01.01.2010 (Artikel 1 Nr. 27 sowie Artikel 3 Abs. 5o und 5p)
Sachgebiete:
Recht ;
Staat und Verwaltung

Inhalt

Umsetzung von vier EG-Richtlinien in nationales Recht: Angleichung der Anforderungen an die Zuverlässigkeit von Berechtigten mit waffen- und sprengstoffrechtlichen Erlaubnissen, Ausweitung der Zuverlässigkeitsprüfung auf Personen im Bergbau sowie Verzicht auf Zuverlässigkeitsprüfungen für einen bereits behördenintern überprüften Personenkreis (Personal in Kernkraftwerken und Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks), Auskunftserteilung aus dem Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister an sprengstoffrechtliche Vollzugsbehörden, Aufhebung der Bestimmungen des Waffenrechtsänderungsgesetzes vom 26. März 2008 (BGBl. I S. 426) zu Waffentransfers in Bezug auf Drittstaaten, Wiedereinführung der Privilegierungsregelung für Waffen an Bord von Schiffen und Luftfahrzeugen, umfassendere Kontrolle von Gefahrguttransporten, Erweiterung der Regelungen für pyrotechnische Gegenstände, Klarstellungen und weitere Einzelregelungen;
Änderung versch. §§ Sprengstoffgesetz; Änderung weiterer sechs Gesetze und vier Verordnungen; Bekanntmachungserlaubnis Sprengstoffgesetz sowie Erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz; Verordnungsermächtigung

Durch die Ausweitung der Tätigkeiten der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung entstehen Kosten für Sachmittel in Höhe von ca. 1,89 Mio. Euro.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Anpassung des Sprengstoffrechts an die Rechtssystematik des Arbeitsschutzrechts, erweiterte Prüfung des waffenrechtlichen Bedürfnisses, Anhebung der Altersgrenze in Schießsportvereinen, Erweiterung der Kontrolle der Waffen- und Munitionsaufbewahrung, Einführung eines elektronischen Waffenregisters bis Ende 2012, Mitteilung des Zuzugs eines Waffenbesitzers durch die Meldebehörde an die Waffenbehörde, Möglichkeit zur Vernichtung behördlich eingezogener Waffen, Strafbewehrung bei vorsätzlich vorschriftswidriger Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition, Einführung einer bis Ende 2009 befristeten Amnestieregelung für Besitzer illegaler Waffen, Verordnungsermächtigung;
Annahme einer Entschließung: Evaluierung der Wirksamkeit der getroffenen Regelungen zur sicheren Waffen- und Munitionsaufbewahrung bis Ende 2011, kurzfristige und effektive Lösungsmöglichkeiten zur verbesserten Sicherung von Waffen und Munition, zügige Herbeiführung einer praktikablen Umsetzung im Wege der Verordnung; Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten gemeinsam mit Schießsportverbänden zur Einschränkung von Schießsportdisziplinen mit Bewegungselementen („Westernschießen“, IPSC), Sachverständigenuntersuchung bzgl. des Gefahrenpotentials von Gewalt verherrlichenden Spielen (Laserdrome- oder Paintball-/Gotcha-Spiele) und Prüfung einer sinnvollen Einschränkung

Bezug: Amoklauf von Winnenden

Europäische Impulse: Richtlinie 2007/23/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Mai 2007 über das Inverkehrbringen pyrotechnischer Gegenstände (ABl. EG Nr. L 154, 14.06.2007, S. 1); Richtlinie 2008/43/EG der Kommission vom 4. April 2008 zur Einführung eines Verfahrens zur Kennzeichnung und Rückverfolgung von Explosivstoffen für zivile Zwecke gemäß der Richtlinie 93/15/EWG des Rates (ABl. EG Nr. L 94, 05.04.2008, S. 8);
Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABl. EG Nr. L 255, 30.09.2005, S. 22); Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (ABl. EG Nr. L 376, 27.12.2006, S. 36);
Richtlinie 98/34/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften (ABl. EG Nr. L 204, 21.07.1998, S. 37) geändert durch Richtlinie 2006/96/EG des Rates vom 20. November 2006 zur Anpassung bestimmter Richtlinien im Bereich freier Warenverkehr anlässlich des Beitritts Bulgariens und Rumäniens (ABl. EG Nr. L 363, 20.12.2006, S. 81)  

Schlagwörter

zuklappen Allgemeine Waffengesetz-Verordnung; Beschussgesetz; Beschussverordnung; Bundesamt für Güterverkehr; Bundesanstalt Technisches Hilfswerk; Bundeszentralregistergesetz; Erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz; Explosivstoff; Gefahrguttransport; Güterkraftverkehrsgesetz; Kernkraftwerk; Luftfahrzeug; Munition; Pyrotechnisches Produkt; Schießsport; Schiff; Schusswaffe; Sprengstoff; Sprengstoffgesetz ; Strafprozessordnung; Verordnung über den Betrieb des Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregisters; Waffe; Waffengesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
20.02.2009 - BR-Drucksache 173/09
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Verkehrsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
23.03.2009 - BR-Drucksache 173/1/09
 
In, AS: u.a. Änderungsvorschläge - U, Vk: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
31.03.2009 - BR-Drucksache 173/2/09
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
03.04.2009 - BR-Plenarprotokoll 857, TOP 18, S. 148B - 148C
Beschluss:
S. 148C - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (173/09), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
03.04.2009 - BR-Drucksache 173/09(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
08.04.2009 - BT-Drucksache 16/12597
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
23.04.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/217, S. 23533B - 23536A
Beschluss:
S. 23535D - Überweisung (16/12597)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13423
 
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Berichterstattung
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Hartfrid Wolff (Rems-Murr), MdB, FDP, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung und Annahme einer Entschließung 
BT -
2. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25175C - 25182D
 
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25176A
Hartfrid Wolff (Rems-Murr), MdB, FDP, Rede, S. 25177D
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Rede, S. 25179A
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 25180B
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 25181B
Volker Schneider (Saarbrücken), MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25328A
Klaus Hagemann, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Jürgen Kucharczyk, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Ute Kumpf, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Lothar Mark, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Hilde Mattheis, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Ortwin Runde, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Dr. Hermann Scheer, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Renate Schmidt (Nürnberg), MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Dr. Angelica Schwall-Düren, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 25432C
Beschluss:
S. 25182A - Annahme in Ausschussfassung (16/12597, 16/13423)
S. 25182C - Annahme einer Entschließung (16/13423)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25182B
Beschluss:
S. 25182B - Annahme in Ausschussfassung (16/12597, 16/13423)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2009 - BR-Drucksache 577/09
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
19.06.2009 - BR-Drucksache zu577/09
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung unter Nummer 1b der Drs 16/13423 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.06.2009 - BR-Drucksache 577/1/09
 
kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
07.07.2009 - BR-Drucksache zu577/09(2)
 
Berichtigung 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg
 
08.07.2009 - BR-Drucksache 577/2/09
 
Änderungen zu Buchstabe B in Drs 577/1/09 (zurückgezogen) 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern, Mecklenburg-Vorpommern
 
08.07.2009 - BR-Drucksache 577/3/09
 
Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2009 - BR-Plenarprotokoll 860, TOP 15, S. 301B - 303D
 
Jürgen Seidel, MdBR (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus), Mecklenburg-Vorpommern, Rede, S. 301C
Holger Hövelmann, Stellv. MdBR (Minister des Innern), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 302A
Christoph Ahlhaus, Stellv. MdBR (Senator, Präses der Behörde für Inneres), Hamburg, Rede, S. 302C
Beschluss:
S. 303D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (577/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2009 - BR-Drucksache 577/09(B)
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
01.02.2010 - BR-Drucksache zu577/09(B)
 
Antwort der Bundesregierung auf die Entschließung des Bundesrates in Drs 577/09 (Beschluss)