Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18427]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Erstes Gesetz zur Änderung des Geschmacksmustergesetzes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Aktuelle Mitteilung:
Inkrafttreten an dem Tag, an dem die Genfer Fassung des Haager Abkommens über die internationale Eintragung gewerblicher Muster und Modelle vom 02.07.1999 nach ihrem Artikel 28 Absatz 2 Buchstabe b für die BRD in Kraft tritt  
Archivsignatur:
XVI/567
GESTA-Ordnungsnummer:
C204  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 181/09)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 181/09 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/12586 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13435 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 857 , S. 127C
1. Beratung:  BT-PlPr 16/217 , S. 23533B - 23536A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25071C
3. Beratung:  BT-PlPr 16/227 , S. 25071D
2. Durchgang:  BR-PlPr 860 , S. 280D
Verkündung:
Gesetz vom 29.07.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 50 04.08.2009 S. 2446
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Recht

Inhalt

Einstellung der Schutzbestimmungen für gewerbliche Muster und Modelle nach dem Haager Musterabkommen in seinen verschiedenen Fassungen in das Geschmacksmustergesetz: Regelungen für die Bereiche Einreichung und Weiterleitung internationaler Eintragungen, Wirkung, Prüfung auf Schutzhindernisse, Erklärung der Schutzverweigerung sowie Möglichkeiten der Schutzentziehung;
Änderung § 26 und Einfügung §§ 66 (neu) bis 71 (neu) bei Umsetzung §§ 66 (alt) bis 73 (alt) Geschmacksmustergesetz und Änderung §§ 5 und 6 sowie Anlage (Gebührenverzeichnis) Patentkostengesetz

Der erhöhte Vollzugsaufwand beim Deutschen Patent- und Markenamt wird durch neue Gebührentatbestände aufgefangen.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Klarstellung betr. Reihenfolge der Verfahrensschritte bei der Prüfung auf Eintragungshindernisse, Regelung von Einzelheiten durch Rechtsverordnung;
Erneute Änderung § 26 und Änderung § 69 Geschmacksmustergesetz; Verordnungsermächtigung

Bezug: Ratifikation der Genfer Akte zum Haager Musterabkommen, siehe XC014  

Schlagwörter

Designgesetz ; Deutsches Patent- und Markenamt; Eingetragenes Design; Haager Musterabkommen; Internationales Abkommen; Weltorganisation für geistiges Eigentum

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
20.02.2009 - BR-Drucksache 181/09
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Wirtschaftsausschuss
BR -
1. Durchgang
 
03.04.2009 - BR-Plenarprotokoll 857, TOP 27b, S. 127C
Beschluss:
S. 127C - keine Einwendungen (181/09), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
03.04.2009 - BR-Drucksache 181/09(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
08.04.2009 - BT-Drucksache 16/12586
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
BT -
1. Beratung
 
23.04.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/217, S. 23533B - 23536A
Beschluss:
S. 23535D - Überweisung (16/12586)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13435
 
Dr. Günter Krings, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Berichterstattung
Dirk Manzewski, MdB, SPD, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Wolfgang Neskovic, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25071C
Beschluss:
S. 25071C - Annahme in Ausschussfassung (16/12586, 16/13435)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/227, S. 25071D
Beschluss:
S. 25071D - Annahme in Ausschussfassung (16/12586, 16/13435)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2009 - BR-Drucksache 590/09
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2009 - BR-Plenarprotokoll 860, TOP 26b, S. 280D
Beschluss:
S. 280D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (590/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2009 - BR-Drucksache 590/09(B)