Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18406]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/526
GESTA-Ordnungsnummer:
D098  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 168/09 (bes.eilbed.))
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 168/09 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/12254 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13429 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 16/211 , S. 22778D - 22789B
1. Durchgang:  BR-PlPr 857 , S. 141C - 142A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/228 , S. 25433B - 25451C
3. Beratung:  BT-PlPr 16/228 , S. 25450D
2. Durchgang:  BR-PlPr 860 , S. 285B - 290D
Verkündung:
Gesetz vom 16.07.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 43 22.07.2009 S. 1959
Inkrafttreten:
09.04.2009 (Artikel 10 Nr. 1a, bb und 1c)
01.07.2009 (Artikel 8)
23.07.2009 (übrige Artikel)
31.07.2009 (Artikel 16)
01.01.2010 (Artikel 2 Nr. 1b und Artikel 4)
Sachgebiete:
Soziale Sicherung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Vollständige steuerliche Berücksichtigung tatsächlich geleisteter Beiträge zur privaten und gesetzlichen Kranken- und Pflege-Pflichtversicherung auf sozialhilferechtlich gewährleistetem Leistungsniveau ab 1. Januar 2010;
Änderung versch. §§
Einkommensteuergesetz, § 5 Finanzverwaltungsgesetz und § 71 Zehntes Buch Sozialgesetzbuch, Änderung und Einfügung versch. §§ Altersvorsorge-Durchführungsverordnung sowie Änderung § 133 und Einfügung § 434t Drittes Buch Sozialgesetzbuch

In den Kassenjahren 2010 bis 2013 entstehen Steuermindereinnahmen von insgesamt 8.090 bis 11.325 Mio. Euro, darüber hinaus Sach- und Personalausgaben im Vollzug.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen in den Bereichen Vorsorgeaufwendungs-, Lohnsteuer- und Sonderausgabenabzug, Familienleistungsausgleich, Körperschaft-, Gewerbe-, Grunderwerb- und Abgeltungsteuer u. a.; befristete bundeseinheitliche Anhebung der Umsatzgrenze für die Ist-Versteuerung bei der Umsatzsteuer auf 500 000 Euro;
Änderung weiterer elf Gesetze und zwei Rechtsverordnungen

In den Kassenjahren 2009 bis 2013 entstehen Steuermindereinnahmen von insgesamt 2.450 bis 11.670 Mio. Euro. Deren Aufteilung ist in dem als Anlage beigefügten Finanztableau dargestellt.


Bezug: Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts vom 13. Februar (2 BvL 1/06, 2 BvR 1220/04, 2 BvR 410/05 u. a.) zur Steuerfreiheit des Existenzminimums
 

Schlagwörter

zuklappen Altersvorsorge-Durchführungsverordnung; Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz; Besteuerungsverfahren; Bundeskindergeldgesetz; Bundesverfassungsgericht; Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung ; Einkommensteuer; Einkommensteuergesetz; Existenzminimum; Familienleistungsgesetz; Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetz; Finanzverwaltungsgesetz; Fünftes Vermögensbildungsgesetz; Gesetzliche Krankenversicherung; Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung; Investmentsteuergesetz; Körperschaftsteuergesetz; Krankenversicherungsbeitrag; Pflegeversicherung; Private Krankenversicherung; Sonderausgaben; Sozialgesetzbuch III; Sozialgesetzbuch X; Sozialgesetzbuch XII; Steuerberatungsgesetz; Steuerfreibetrag; Steuersenkung; Steuervergünstigung; Umsatzsteuer; Umsatzsteuergesetz; Verordnung zur Durchführung des § 5 Abs. 2 des Finanzverwaltungsgesetzes; Zukunftsinvestitionsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
20.02.2009 - BR-Drucksache 168/09
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Gesundheitsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
16.03.2009 - BT-Drucksache 16/12254
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
BT -
1. Beratung
 
19.03.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/211, S. 22778D - 22789B
 
Nicolette Kressl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 22779A
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Rede, S. 22779D
Klaus-Peter Flosbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22781B
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22783A
Christine Scheel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22784A
Gabriele Frechen, MdB, SPD, Rede, S. 22784D
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 22785B
Frank Spieth, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 22786C
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 22787A
Antje Tillmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22788A
Beschluss:
S. 22789B - Überweisung (16/12254)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Haushaltsausschuss, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
23.03.2009 - BR-Drucksache 168/1/09
 
Fz, G: Änderungsvorschläge - Fz: zus. Stellungnahme - AS: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
03.04.2009 - BR-Plenarprotokoll 857, TOP 13, S. 141C - 142A
Beschluss:
S. 142A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (168/09), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
03.04.2009 - BR-Drucksache 168/09(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
22.04.2009 - BT-Drucksache 16/12674
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
24.04.2009 - BT-Drucksache 16/12777
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Haushaltsausschuss, Rechtsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
06.05.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/219, S. 23843C - 23843D
Beschluss:
S. 23843C - Überweisung (16/12254)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialesnachträgliche Überweisung
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13429
 
Klaus-Peter Flosbach, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Gabriele Frechen, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13440
 
Alexander Bonde, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Otto Fricke, MdB, FDP, Berichterstattung
Jochen-Konrad Fromme, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Carsten Schneider (Erfurt), MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13477
 
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2009 - BT-Drucksache 16/13478
 
Diana Golze, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
BT -
2. Beratung
 
19.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/228, S. 25433B - 25451C
 
Gabriele Frechen, MdB, SPD, Rede, S. 25434A
Carl-Ludwig Thiele, MdB, FDP, Rede, S. 25435C
Eduard Oswald, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25437A
Dr. Barbara Höll, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 25438C
Christine Scheel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 25440C
Peer Steinbrück, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 25442C
Dr. Edmund Peter Geisen, MdB, FDP, Rede, S. 25444C
Klaus-Peter Flosbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25445B
Frank Spieth, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 25445D
Reinhard Schultz (Everswinkel), MdB, SPD, Rede, S. 25447B
Peter Rzepka, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25449A
Beschluss:
S. 25450C - Ablehnung des Änderungsantrags (16/13477)
S. 25450D - Annahme in Ausschussfassung (16/12254, 16/13429)
S. 25450D - Ablehnung des Änderungsantrags (16/13478)
 
BT -
3. Beratung
 
19.06.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/228, S. 25450D
Beschluss:
S. 25450C - Ablehnung des Änderungsantrags (16/13477)
S. 25450D - Annahme in Ausschussfassung (16/12254, 16/13429)
S. 25450D - Ablehnung des Änderungsantrags (16/13478)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2009 - BR-Drucksache 567/09
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Familie und Senioren, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.06.2009 - BR-Drucksache 567/1/09
 
Zustimmung - Wi: zus. Entschließung 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
08.07.2009 - BR-Drucksache 567/2/09
 
Änderungen zu Ziffer 2 Buchstabe b u. c in Drs 567/1/09 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2009 - BR-Plenarprotokoll 860, TOP 9a, S. 285B - 290D
 
Rainer Wiegard, MdBR (Finanzminister), Schleswig-Holstein, Rede, S. 285B
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, MdBR (Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 285D
Peer Steinbrück, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 287A
Gisela von der Aue, MdBR (Senatorin für Justiz), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 290C
Karl Peter Bruch, MdBR (Minister des Innern und für Sport), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 290C
Stanislaw Tillich, MdBR (Ministerpräsident), Sachsen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 290C
Beschluss:
S. 290D - Zustimmung (567/09), gemäß Art. 104a Abs. 4, Art. 105 Abs. 3 u. Art. 108 Abs. 4 u. 5 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2009 - BR-Drucksache 567/09(B)