Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18337]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Stand und voraussichtlicher Abschluss der Abwicklung der drei durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unter ein Moratorium gestellten Banken sowie Umfang der Einbindung von Institutionen der kreditwirtschaftlichen Entschädigungseinrichtungen bei der Vermögensverwertung
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11845 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie ist jeweils der Sachstand bezüglich der Abwicklung der drei durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unter ein Moratorium gestellten Banken (Weserbank AG, Lehman Brothers Bankhaus AG, Kaupthing Bank hf.), und bis wann wird die jeweilige Abwicklung voraussichtlich abgeschlossen sein?

In welchem Umfang sind welche Institutionen der kreditwirtschaftlichen Entschädigungseinrichtungen bei der Vermögensverwertung der aktuell unter Moratorium stehenden Institute eingebunden?

Wie hoch sind dabei (siehe Frage 45) die historischen Einbringungsquoten?
 

Schlagwörter

Bank ; Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht; Lehman Brothers Bankhaus; Moratorium

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.02.2009 - BT-Drucksache 16/11845, Nr. 44 - 46
 
Nicolette Kressl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort
Florian Toncar, MdB, FDP, Frage