Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18260]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Dividendenzahlungen für Aktien des Bundes an der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Post World Net in den letzten Jahren sowie Verzicht zugunsten von Arbeitsplätzen  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11845 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie hoch war das Aufkommen aus Dividendenzahlungen für Aktien des Bundes an der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Post World Net in den letzten Jahren?

Ist die Bundesregierung vor dem Hintergrund der Forderung des Bundesministers des Auswärtigen Dr. Frank-Walter Steinmeier, deutsche Aktiengesellschaften sollten zugunsten von Arbeitsplätzen auf Dividendenzahlungen verzichten (DER TAGESSPIEGEL vom 25. Januar 2009, Titelseite), der Auffassung, dass auch die Unternehmen Deutsche Telekom AG und Deutsche Post World Net in diesem Jahr auf Dividendenzahlungen verzichten sollten, und wie begründet sie ihre Auffassung?
 

Schlagwörter

Deutsche Post AG; Deutsche Telekom; Dividende

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
06.02.2009 - BT-Drucksache 16/11845, Nr. 27, 28
 
Daniel Bahr (Münster), MdB, FDP, Frage
Karl Diller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort