Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18218]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Beschleunigung des Ausbaus der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren unter Verwendung des hierfür zur Verfügung stehenden Sondervermögens und nicht aus Mittel des Konjunkturprogramms II
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11816 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie und mit welchen Maßnahmen will die Bundesregierung vor dem Hintergrund, dass aus dem Sondervermögen (2,15 Mrd. Euro) zum Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren 2008 nur ca. drei Prozent (63 Mio. Euro) der Gelder abgerufen worden sind, den schleppenden Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige vorantreiben?

Mit welchen konkreten Maßnahmen will die Bundesregierung verhindern, dass Investitionen aus dem Konjunkturpaket II von den Ländern für den Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige verwendet werden, um somit den Eigenfinanzierungsanteil der Länder zu schmälern (Artikel „Länder lassen Milliarden für Kitas liegen“, DER TAGESSPIEGEL vom 16. Januar 2009)?
 

Schlagwörter

Kinderbetreuung ; Kinderkrippe; Kindertagesstätte; Sondervermögen

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
30.01.2009 - BT-Drucksache 16/11816, Nr. 56, 57
 
Dr. Hermann Kues, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Antwort
Ina Lenke, MdB, FDP, Frage