Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18142]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Möglichkeit einer Beteiligung am Konsultationsverfahren zum Grünbuch "Migration und Mobilität: Chancen und Herausforderungen für die EU-Bildungssysteme" in Form einer gemeinsamen Stellungnahme von BMBF und Kultusministerkonferenz
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort:  BT-PlPr 16/204 , S. 22079D - 22080A

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wann brachte sich die Bundesregierung mit ihren Vorstellungen, Positionen und Zielen in das Konsultationsverfahren zum Grünbuch „Migration und Mobilität: Chancen und Herausforderungen für die EU-Bildungssysteme“ ein, das offiziell am 31. Dezember 2008 endete, und warum prüfte die Bundesregierung noch in ihrer Antwort vom 5. Januar 2009 die „Möglichkeit einer Beteiligung am Konsultationsverfahren in Form einer gemeinsamen Stellungnahme von BMBF und Kultusministerkonferenz“ (vgl. schriftliche Frage 80 auf Bundestagsdrucksache 16/11816)?  

Schlagwörter

Bildungswesen ; Grünbuch der Europäischen Kommission ; Migration; Mobilität

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
06.02.2009 - BT-Drucksache 16/11844, Nr. 7
BT -
Mündliche Frage/Schriftliche Antwort
 
11.02.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/204, S. 22079D - 22080A
 
Cornelia Hirsch, MdB, DIE LINKE, Frage, S. 22079D
Andreas Storm, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Antwort, S. 22079D