Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18104]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Rechtzeitige Beantragung von EU-Mitteln für die Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing als Teil des TEN-Projekts Nr. 17 sowie hierfür zusätzlich bereitgestellte Mittel im Rahmen des Arbeitsplatzprogramms Bau und Verkehr
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11716 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Inwieweit trifft es zu, dass der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Wolfgang Tiefensee es versäumt hat, rechtzeitig EU-Mittel für die Strecke München–Mühldorf– Freilassing als Teil des Vorrangigen Vorhabens Nr. 17 „Eisenbahnverbindung Paris– Straßburg–Stuttgart–Wien–Bratislava“ zu beantragen, und in welcher Höhe werden Mittel im Rahmen des „Arbeitsplatzprogramms Bau und Verkehr (APBV)“ für die Ausbaustrecke München–Mühldorf–Freilassing (1. Baustufe) zusätzlich bereitgestellt?  

Schlagwörter

Bahnstrecke; EU-Mittel; Freilassing; Mühldorf a. Inn; München; Programm der Bundesregierung; Streckenbau ; Transeuropäisches Netz; Verkehrsinvestition

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
23.01.2009 - BT-Drucksache 16/11716, Nr. 40
 
Dr. Anton Hofreiter, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Karin Roth, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort