Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-18027]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Übertragung der Regelungen bezüglich der Mehrkosten von Ausbildungsvergütungen gemäß § 17a des Krankenhausfinanzierungsgesetzes auf die Vergütung der Psychotherapeuten während ihres praktischen Krankenhausjahres
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/11716 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie beurteilt die Bundesregierung die Situation, dass viele Psychotherapeuten, die im Rahmen des praktischen Teils ihrer Ausbildung mindestens ein Jahr an einem Krankenhaus arbeiten müssen, zum Teil keine oder nur eine geringe Vergütung erhalten, weil die Krankenhäuser diese Kosten nicht refinanzieren können, und ist sie bereit, die Regelungen bezüglich der Mehrkosten von Ausbildungsvergütungen gemäß § 17a des Krankenhausfinanzierungsgesetzes auch auf die Vergütung der Psychotherapeuten in Ausbildung während ihres praktischen Krankenhausjahres zu übertragen?  

Schlagwörter

Ausbildungsvergütung; Praktikum; Psychotherapeut

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
23.01.2009 - BT-Drucksache 16/11716, Nr. 35
 
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Frage
Rolf Schwanitz, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Antwort