Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-16239]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Sechstes Gesetz zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/393
GESTA-Ordnungsnummer:
C173  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 16/10569)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/10569 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/10894 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 16/183 , S. 19465B - 19467B
2. Beratung:  BT-PlPr 16/187 , S. 20138C - 20144B
3. Beratung:  BT-PlPr 16/187 , S. 20144A - 20144B
Durchgang:  BR-PlPr 851 , S. 400A
Verkündung:
Gesetz vom 07.12.2008 - Bundesgesetzblatt Teil I 2008 Nr. 56 10.12.2008 S. 2349
Inkrafttreten:
11.12.2008
Sachgebiete:
Recht ;
Kultur

Inhalt

Erneute Verlängerung der Geltung des § 52a UrhG (Verwendung von Teilen urheberrechtlich geschützter Werke für Unterricht und Forschung) zu Evaluierungszwecken bis Ende 2012;
Änderung § 137k Urheberrechtsgesetz

Den öffentlichen Haushalten entstehen keine Kosten.

Bezug: Siehe auch C030 sowie C174  

Schlagwörter

Gesetzesfolgenabschätzung; Lehr- und Lernmittel; Urheberrecht; Urheberrechtsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der SPD
 
14.10.2008 - BT-Drucksache 16/10569
BT -
1. Beratung
 
16.10.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/183, S. 19465B - 19467B
Beschluss:
S. 19467A - Überweisung (16/10569)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Kultur und Medien, Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
12.11.2008 - BT-Drucksache 16/10894
 
Dr. Günter Krings, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Berichterstattung
Dirk Manzewski, MdB, SPD, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Wolfgang Neskovic, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
13.11.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/187, S. 20138C - 20144B
 
Dr. Günter Krings, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20138D
Dirk Manzewski, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20140B
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20141A
Dr. Petra Sitte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20141D
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20142D
Alfred Hartenbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20143C
Beschluss:
S. 20144A - Annahme der Vorlage (16/10569)
 
BT -
3. Beratung
 
13.11.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/187, S. 20144A - 20144B
Beschluss:
S. 20144A - Annahme der Vorlage (16/10569)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
14.11.2008 - BR-Drucksache 863/08
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Kulturfragen, Wirtschaftsausschuss
BR -
Durchgang
 
28.11.2008 - BR-Plenarprotokoll 851, TOP 6, S. 400A
Beschluss:
S. 400A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (863/08), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
28.11.2008 - BR-Drucksache 863/08(B)