Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-15414]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Drittes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft (Drittes Mittelstandsentlastungsgesetz)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Aktuelle Mitteilung:
Inkrafttreten von Artikel 9 Nr. 5 Buchstabe b an dem Tag, an dem ein Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz über die gegenseitige Anerkennung von Versicherungserlaubnissen in Kraft tritt.  
Archivsignatur:
XVI/452
GESTA-Ordnungsnummer:
E048  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 558/08)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 558/08 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/10490 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/11622 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 847 , S. 289D - 291A
1. Beratung:  BT-PlPr 16/183 , S. 19548A - 19552D
2. Beratung:  BT-PlPr 16/199 , S. 21518A - 21523D
3. Beratung:  BT-PlPr 16/199 , S. 21523D
2. Durchgang:  BR-PlPr 854 , S. 11C
Verkündung:
Gesetz vom 17.03.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 15 24.03.2009 S. 550
Inkrafttreten:
01.01.2009 (Artikel 3 bis 6b und 14 bis 15a)
25.03.2009
01.03.2010 (Artikel 18 Abs 4 Nr. 5)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Staat und Verwaltung

Inhalt

Abbau von Bürokratie und Überregulierung insbesondere für KMU durch Vereinfachung oder Abschaffung nicht mehr zeitgemäßer Vorschriften;
Änderung von 20 Gesetzen und vier Rechtsverordnungen sowie Aufhebung von fünf Rechtsverordnungen; Bekanntmachungserlaubnis Handwerkstatistikgesetz und Milch- und Margarinegesetz

Insgesamt ist von einer in ihrer Größenordnung noch nicht abschätzbaren Entlastung der öffentlichen Haushalte auszugehen. Im Vollzug werden die Verwaltungskosten sinken.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Detailänderungen zu Freibeträgen bei Körperschaft- und Gewerbesteuern, zum Gaststättenrecht u. a., Folgeänderungen und redaktionelle Anpassungen

Bezug: Siehe auch E010, E011, E026 und E028
 

Schlagwörter

zuklappen Bürokratie; Deregulierung; Drittes Mittelstandsentlastungsgesetz ; Energiestatistikgesetz; Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen; Gesetz über das Verfahren bei der Erteilung von Zollkontingentscheinen; Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte; Gesetz über die Statistik im Produzierenden Gewerbe; Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und über die Einrichtung eines Gewerbezentralregisters; Gewerbeordnung; Handwerksähnliches Gewerbe-Zählungs-Verordnung; Handwerkstatistikgesetz; Klein- und Mittelunternehmen; Körperschaftsteuergesetz; Makler- und Bauträgerverordnung; Milch- und Margarinegesetz; Mutterschutzgesetz; Pfandleiherverordnung; Telekommunikationsgesetz; Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung; Umweltstatistikgesetz; Verordnung über Auskunftspflicht; Verordnung über die Zuständigkeit für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 22a des Gesetzes über Fernmeldeanlagen; Verordnung über die Zuständigkeit für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 25 des Gesetzes über das Postwesen; Verordnung zur Verlängerung der Periodizität der Zählung im Handwerk; Versteigererverordnung; Verwaltungsdatenverwendungsgesetz; Zollverwaltungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
08.08.2008 - BR-Drucksache 558/08
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Agrarausschuss, Ausschuss für Frauen und Jugend, Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.09.2008 - BR-Drucksache 558/1/08
 
Wi, FJ, Fz: Änderungsvorschläge - Wi: zus Stellungnahme - In: Stellungnahme - A, R, U, Wo: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
19.09.2008 - BR-Plenarprotokoll 847, TOP 45, S. 289D - 291A
 
Dr. Eva-Maria Stange, Stellv. MdBR (Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst), Sachsen, Rede, S. 290A
Beschluss:
S. 291A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (558/08), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
19.09.2008 - BR-Drucksache 558/08(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
07.10.2008 - BT-Drucksache 16/10490
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
16.10.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/183, S. 19548A - 19552D
 
Dr. Michael Fuchs, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19548B
Garrelt Duin, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19549A
Paul K. Friedhoff, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19550A
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19551A
Kerstin Andreae, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19551D
Beschluss:
S. 19552D - Überweisung (16/10490)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (federführend), Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Finanzausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
 
19.01.2009 - BT-Drucksache 16/11622
 
Ernst Burgbacher, MdB, FDP, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
19.01.2009 - BT-Drucksache 16/11623
 
Alexander Bonde, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Roland Claus, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Ulrike Flach, MdB, FDP, Berichterstattung
Lothar Mark, MdB, SPD, Berichterstattung
Kurt J. Rossmanith, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
21.01.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/199, S. 21518A - 21523D
 
Dr. Michael Fuchs, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21518C
Ernst Burgbacher, MdB, FDP, Rede, S. 21519D
Reinhard Schultz (Everswinkel), MdB, SPD, Rede, S. 21520D
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21522B
Kerstin Andreae, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21522D
Beschluss:
S. 21523D - Annahme in Ausschussfassung (16/10490, 16/11622)
 
BT -
3. Beratung
 
21.01.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/199, S. 21523D
Beschluss:
S. 21523D - Annahme in Ausschussfassung (16/10490, 16/11622)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
23.01.2009 - BR-Drucksache 36/09
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
11.02.2009 - BR-Drucksache 36/1/09
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses (zurückgezogen) 
BR -
2. Durchgang
 
13.02.2009 - BR-Plenarprotokoll 854, TOP 11, S. 11C
Beschluss:
S. 11C - Zustimmung (36/09), gemäß Art. 105 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.02.2009 - BR-Drucksache 36/09(B)