Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-15407]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung weiterer Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/489
GESTA-Ordnungsnummer:
B081  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 550/08)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 550/08 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/10489 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/11419 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 847 , S. 287A - 287B
1. Beratung:  BT-PlPr 16/183 , S. 19541B
2. Beratung:  BT-PlPr 16/196 , S. 21256D - 21257C
3. Beratung:  BT-PlPr 16/196 , S. 21257B
2. Durchgang:  BR-PlPr 854 , S. 11C
Verkündung:
Gesetz vom 18.06.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 33 24.06.2009 S. 1346
Inkrafttreten:
01.05.2010 (Artikel 1 § 21 )
01.11.2010 (vorbehaltlich Satz 2)
01.11.2010 (Außerkrafttreten Gesetz vom 21.04.1986 idF vom 20.07.2007)
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Erweiterung des Personalausweises um biometrische Daten des Gesichts, freiwillige Aufbringung der Fingerabdrücke und elektronischen Identitätsnachweis für E-Government und E-Business, Wiedereinführung von Künstlernamen im Melde-, Personal- und Passrecht als Datenkategorie;
konstitutive Neufassung Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgesetz - PAG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung versch. §§ Passgesetz, §§ 2 und 18 Melderechtsrahmengesetz, § 3 Signaturgesetz sowie § 6 Geldwäschegesetz, Bekanntmachungserlaubnis Passgesetz, Aufhebung Personalausweisgesetz alte Fassung

Es entstehen einmalige Kosten in Höhe von ca. 7,7 Mio. Euro und laufende Kosten in Höhe von ca. 1 Mio. Euro jährlich.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Titeländerung Art. 1 in Personalausweisgesetz – PAuswG (eingebracht als: Personalausweisgesetz – PAG); klarstellende redaktionelle Änderungen, Regelung zur Zuständigkeit der Personalausweisbehörden, Freiwilligkeit der Aufnahme der Fingerabdrücke (Benachteiligungsverbot), Regelung zur Datenübermittlung an Sicherheitsbehörden, Klarstellung für das steuerliche Verwaltungsverfahren, Speicherung der Nachweise über erteilte Ermächtigungen zur Ausweisausstellung im Personalausweisregister, Klarstellung zur Hinterlegung von Personalausweisen, Verzicht auf Bußgeldbewehrung für fahrlässige Falschangaben

Bezug: Föderalismusreform I - Änderung der Gesetzgebungskompetenz für das Ausweiswesen  

Schlagwörter

zuklappen Biometrie; Daktyloskopie; Geldwäschegesetz; Gesetz über Personalausweise; Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung weiterer Vorschriften ; Identitätsfeststellung; Künstler; Melderechtsrahmengesetz; Passgesetz; Personalausweis; Personalausweisgesetz ; Signaturverordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
08.08.2008 - BR-Drucksache 550/08
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Finanzausschuss, Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.09.2008 - BR-Drucksache 550/1/08
 
Stellungnahme - In: zus. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
19.09.2008 - BR-Plenarprotokoll 847, TOP 35, S. 287A - 287B
Beschluss:
S. 287B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (550/08), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
19.09.2008 - BR-Drucksache 550/08(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
07.10.2008 - BT-Drucksache 16/10489
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
16.10.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/183, S. 19541B
 
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19612D
Frank Hofmann (Volkach), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19613D
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19614C
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19615C
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19616D
Beschluss:
S. 19541B - Überweisung (16/10489)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Kultur und Medien, Ausschuss für Tourismus, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
17.12.2008 - BT-Drucksache 16/11419
 
Klaus Uwe Benneter, MdB, SPD, Berichterstattung
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Gisela Piltz, MdB, FDP, Berichterstattung
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
17.12.2008 - BT-Drucksache 16/11426
 
Roland Claus, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Bettina Hagedorn, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. h. c. Jürgen Koppelin, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Michael Luther, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Omid Nouripour, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
18.12.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/196, S. 21256D - 21257C
 
Jörg Tauss, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 21300A
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21301C
Frank Hofmann (Volkach), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21302B
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21303C
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21304D
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21305B
Gert Winkelmeier, MdB, fraktionslos, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21306B
Peter Altmaier, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 21306D
Beschluss:
S. 21257B - Annahme in Ausschussfassung (16/10489, 16/11419)
 
BT -
3. Beratung
 
18.12.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/196, S. 21257B
Beschluss:
S. 21257B - Annahme in Ausschussfassung (16/10489, 16/11419)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
23.01.2009 - BR-Drucksache 32/09
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
13.02.2009 - BR-Plenarprotokoll 854, TOP 6, S. 11C
Beschluss:
S. 11C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (32/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.02.2009 - BR-Drucksache 32/09(B)