Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-11394]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Wahl- und Abgeordnetenrechts  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/300
GESTA-Ordnungsnummer:
B058  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 16/7461)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/7461 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/7814 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 16/133 , S. 14016A - 14016C
2. Beratung:  BT-PlPr 16/139 , S. 14663A - 14670D
3. Beratung:  BT-PlPr 16/139 , S. 14670B - 14670C
Durchgang:  BR-PlPr 841 , S. 1D
Verkündung:
Gesetz vom 17.03.2008 - Bundesgesetzblatt Teil I 2008 Nr. 10 20.03.2008 S. 394
Inkrafttreten:
18.09.2005 (Artikel 1 Nr. 17)
21.03.2008 (übrige Artikel)
Sachgebiete:
Politisches Leben, Parteien

Inhalt

Einführung der Berechnungsmethode nach Sainte-Laguё/Schepers bei Verteilung der Sitze auf die Landeslisten, Anpassung der Kostenerstattung für parteiunabhängige Wahlkreisbewerber, unbefristetes aktives Wahlrecht für im Ausland lebende Deutsche, Regelung zur Parteizugehörigkeit von Parteibewerbern auf Wahlvorschlägen, Regelung zur Gültigkeit der Zweitstimme bei vertauschten Stimmzetteln, Abschaffung einer förmlichen Mandatsannahmeerklärung, Festlegung des Umfangs eines Mandatsverzichts, Abschaffung der Antragsgründe für die Briefwahl;
Änderung versch. §§ Bundeswahlgesetz und Europawahlgesetz, Änderung §§ 2, 5, 27 und 32 Abgeordnetengesetz, Änderung §§ 3 und 12 Europaabgeordnetengesetz; Neufassungsermächtigung Bundeswahlgesetz und Europawahlgesetz

Nicht näher bezifferbarer Haushaltsaufwand.

Bezug: Prüfbitten des Wahlprüfungsausschusses der 15. und 16. Wahlperiode (BT-Drs 15/1150; 15/1850; 16/1800; 16/5700) und Antwort der Bundesregierung zur ersteren (BT-Drs 15/3872); Entschließung des Bundesrates (BR-Drs 798/05 (Beschluss))

Beschlussempfehlung des Ausschusses: geringfügige redaktionelle Änderung  

Schlagwörter

zuklappen Abgeordnetengesetz; Abgeordnetenrecht; Aktives Wahlrecht; Auslandsdeutscher; Briefwahl; Bundeswahlgesetz; Europaabgeordnetengesetz; Europawahlgesetz; Gesetz zur Änderung des Wahl- und Abgeordnetenrechts ; Mandat; Parteimitglied; Wahlrecht

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der SPD
 
11.12.2007 - BT-Drucksache 16/7461
BT -
1. Beratung
 
13.12.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/133, S. 14016A - 14016C
 
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14077D
Klaus Uwe Benneter, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14079D
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14082A
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14083A
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14085A
Gert Winkelmeier, MdB, fraktionslos, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14085D
Beschluss:
S. 14016C - Überweisung (16/7461)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung, Haushaltsausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
21.01.2008 - BT-Drucksache 16/7814
 
Klaus Uwe Benneter, MdB, SPD, Berichterstattung
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Petra Pau, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Gisela Piltz, MdB, FDP, Berichterstattung
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
24.01.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/139, S. 14663A - 14670D
 
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14663C
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede, S. 14665B
Klaus Uwe Benneter, MdB, SPD, Rede, S. 14666C
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 14667B
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 14668A
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 14668C
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Rede, S. 14669C
Otto Fricke, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 14734A
Bernd Scheelen, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 14734A
Ina Lenke, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 14734B
Jens Ackermann, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 14734C
Beschluss:
S. 14670B - Annahme in Ausschussfassung (16/7461, 16/7814)
 
BT -
3. Beratung
 
24.01.2008 - BT-Plenarprotokoll 16/139, S. 14670B - 14670C
Beschluss:
S. 14670B - Annahme in Ausschussfassung (16/7461, 16/7814)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
25.01.2008 - BR-Drucksache 61/08
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Durchgang
 
15.02.2008 - BR-Plenarprotokoll 841, TOP 12, S. 1D
Beschluss:
S. 1D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (61/08), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.02.2008 - BR-Drucksache 61/08(B)