Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 14-116459]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
14. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Neuntes Gesetz zur Änderung des Gesetzes über das Branntweinmonopol (G-SIG: 14019920)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XIV/490
GESTA-Ordnungsnummer:
D129  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 216/02 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9005 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 14/9409 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 775 , S. 206A
1. Beratung:  BT-PlPr 14/236 , S. 23528B - 23528C
2. Beratung:  BT-PlPr 14/242 , S. 24239B - 24239C
3. Beratung:  BT-PlPr 14/242 , S. 24239C
2. Durchgang:  BR-PlPr 778 , S. 407B - 407D
Verkündung:
Gesetz vom 08.08.2002 - Bundesgesetzblatt Teil I 2002 Nr. 57 14.08.2002 S. 3112
Inkrafttreten:
01.10.2002
Sachgebiete:
Landwirtschaft und Ernährung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Bezug: Siehe auch D036

Inhalt: Änderung der §§ 65 und 66 Gesetz über das Branntweinmonopol: Ermöglichung von Einsparungen beim Branntweinmonopol (Reduzierung der Kartoffelalkoholerzeugung) durch Anwendung des für Kartoffelbrennereien vorgeschriebenen Rohstoffmixes (Triticale) auf die Gesamtzahl der Kartoffelbrennereien, Zuschlag zum Branntweinübernahmepreis für Brennereien, die mehr als 60 v.H. Kartoffeln verarbeiten, bei Erreichen des Gesamtziels. Das Gesetz erfordert keine zusätzlichen Haushaltsmittel.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Ansetzung der tatsächlich für die Brennerei genutzten landwirtschaftlichen Nutzfläche als Maßstab für die Mindestmenge für Schlempeabnahme und Rohstoffanlieferung.

Nebenschlagwörter: Brennerei/Einsparziele bei Kartoffelbrennereien * Landwirtschaftliche Nutzfläche/Tatsächliche LNF als Berechnungsgrundlage für Rohstoffanlieferung durch Brennereien  

Schlagwörter

Branntweinmonopol ; Brennerei; Finanzen; Landwirtschaft

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
15.03.2002 - BR-Drucksache 216/02
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Agrarausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse, Urheber: Agrarausschuss, Finanzausschuss
 
12.04.2002 - BR-Drucksache 216/1/02
 
FinanzA: keine Einwendungen - AgrA: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
26.04.2002 - BR-Plenarprotokoll 775, S. 206A
 
Willi Stächele, Stellv. MdBR (LMin Ern u. ländl Raum), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 252A-C/Anl
Beschluss:
S. 206A - Stellungnahme - gem. Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
26.04.2002 - BR-Drucksache 216/02(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
08.05.2002 - BT-Drucksache 14/9005
Anl. Stellungnahme BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
15.05.2002 - BT-Drucksache 14/9042
 
GegÄuß BRg 
BT -
1. Beratung
 
16.05.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/236, S. 23528B - 23528C
Beschluss:
S. 23530B - Überweisung
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
12.06.2002 - BT-Drucksache 14/9409
 
Reinhard Schultz (Everswinkel), MdB, SPD, Berichterstattung
Norbert Schindler, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Ansetzung der tatsächlich für die Brennerei genutzten landwirtschaftlichen Nutzfläche als Maßstab für die Mindestmenge für Schlempeabnahme und Rohstoffanlieferung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
12.06.2002 - BT-Drucksache 14/9450
 
Susanne Jaffke, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Hans-Eberhard Urbaniak, MdB, SPD, Berichterstattung
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
13.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/242, S. 24239B - 24239C
Beschluss:
S. 24239C - einstimmige Annahme Drs 14/9005 idF Drs 14/9409
 
BT -
3. Beratung
 
13.06.2002 - BT-Plenarprotokoll 14/242, S. 24239C
Beschluss:
S. 24239C - einstimmige Annahme Drs 14/9005 idF Drs 14/9409
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
21.06.2002 - BR-Drucksache 533/02
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
Plenarantrag, Urheber: Baden-Württemberg
 
10.07.2002 - BR-Drucksache 533/1/02
 
Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
12.07.2002 - BR-Plenarprotokoll 778, S. 407B - 407D
 
Willi Stächele, Stellv. MdBR (LMin Ern u. ländl Raum), Baden-Württemberg, Rede, S. 407B-C
Beschluss:
S. 407D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung - gem. Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
12.07.2002 - BR-Drucksache 533/02(B)